Unbekannte verletzen 21-Jährigen und entreißen ihm Regenbogenflagge

Share with us

Ein 21-Jähriger mit einer aus seinem Rucksack herausragenden Regenbogenflagge ist in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Mitte von mehreren Männern angegriffen und verletzt worden. Einer der Täter trat dem jungen Mann, der mit drei Freunden am Hackeschen Markt unterwegs war, zunächst unvermittelt von hinten in den Hüftbereich, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.[Wenn Sie alle…

Unbekannte verletzen 21-Jährigen und entreißen ihm Regenbogenflagge
Share with us

Ein 21-Jähriger mit einer aus seinem Rucksack herausragenden Regenbogenflagge ist in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Mitte von mehreren Männern angegriffen und verletzt worden. Einer der Täter trat dem jungen Mann, der mit drei Freunden am Hackeschen Markt unterwegs war, zunächst unvermittelt von hinten in den Hüftbereich, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Als er den Angreifer zur Rede stellen wollte, kam ein weiterer Mann hinzu und schlug ihm ins Gesicht. Die beiden Unbekannten entrissen dem 21-Jährigen daraufhin die Regenbogenflagge, die im Rucksack steckte. Der Mann kam vorübergehend ins Krankenhaus. Den Freunden zufolge seien die Angreifer in einer größeren Gruppe unterwegs gewesen und konnten unerkannt entkommen. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Zehntausende Menschen hatten am Samstag in Berlin am Christopher Street Day (CSD) gefeiert. (dpa)

Read More

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *